Kurzfassung

Asian Fusion in Hamburg! Shiso Burger befindet sich im Herzen Hamburgs und gibt dem klassischen Burger einen asiatischen Twist, wenn er zum Beispiel mit leckeren Edamame serviert wird. Die Location ist ziemlich cool und bietet eine gute Mischung aus asiatischen und amerikanischen Vibes. Allerdings fanden wir es nicht sehr gemütlich, dort zu sitzen. Das Essen ist sehr lecker und frisch und die Wartezeit ist auch nicht lang. Wir erlebten jedoch bei unserem Besuch einen sehr schlechten Service und unfreundliches Personal. Alles in allem ist Shiso Burger aufgrund des Geschmacks und der Qualität des Essens einen Besuch wert – vielleicht hast du an einem anderen Tag mehr Glück mit dem Service als wir.


Asiatische Fusionsküche in Hamburg 

Wenn man von einem asiatischen Restaurant hört, denkt man nicht unbedingt an Burger, oder? Du würdest nicht denken, dass es Sinn ergibt, saftige Burger mit klassischen asiatischen Kimchi zu kombinieren? Shiso Burger macht genau das und es funktioniert!

Das asiatische Restaurant hat mehrere Filialen in Berlin, Paris, Lissabon, Genf, usw. An einem Montagabend haben wir die Filiale in Hamburg besucht. Das Restaurant liegt in einer Seitenstraße und ist nicht ganz einfach zu finden, da es etwas versteckt liegt. Hat man es jedoch einmal gefunden hat, wird man von einer außergewöhnlich aussehenden, hippen Location überwältigt. Das Restaurant ist oft ziemlich voll, auch an diesem Montagabend. Also stellten wir uns an den Tresen und warteten darauf, dass uns jemand bemerkte. Die Kellnerin kam nach 1-2 Minuten und sagte, dass sie gerade keinen Tisch frei hätten und ob wir uns zu anderen Gästen setzen möchten. Da wir sehr viele Fotos für unsere Beiträge machen und manche Leute das vielleicht ungewöhnlich finden, entschieden wir uns dagegen und wollten auf den nächsten freien Tisch warten. Der Kellnerin schien unsere Entscheidung nicht zu gefallen und sie reagierte mit einem unfreundlichen Blick
Naja, wir bekamen unseren eigenen Tisch nach etwa 5-10 Minuten Wartezeit. Ich muss sagen, dass das Restaurant ein wenig ungemütlich ist. Man sitzt auf Holzbänken ohne Polsterung und alles wirkt nicht ganz so sauber, wie es vielleicht sein sollte.

Besonderheiten des Restaurants

Trotzdem ist das Aussehen des Lokals ziemlich cool! Es ist ein wenig dunkel und die Dekoration ist perfekt auf das Thema “Asian Fusion” abgestimmt. Du kannst coole Beleuchtungselemente und eine interessante Deckendekoration bewundern. Auch dieses Restaurant hat ein offenes Küchenkonzept, sodass man von einigen Tischen aus den Köchinnen und Köchen bei der Zubereitung des Essens zuschauen kann.

Die Speisekarte bietet nicht allzu viel Auswahl, aber sehr ungewöhnliche Gerichte wie einen Burger mit dünn geschnittenem Rindfleisch oder Fischburger. Als Beilage werden beispielsweise nicht nur die klassischen Pommes frites oder Süßkartoffelpommes angeboten, sondern auch Edamame oder Kimchi. Auf der Karte haben wir auch zwei vegetarische Burger gefunden. Außerdem kann man zwischen vier veschiedenen Salaten wählen, wenn man mal keine Lust auf einen saftigen Burger hat. Vermutlich kannst du diese auch vegan bestellen, denn leider gibt es keine andere vegane Option auf der Speisekarte.

Unsere Bestellung

Wir haben uns an diesem Tag für Folgendes entschieden: 

  • Ebi Burger (knusprig gebratenes Garnelen-Patty, Salat, Tomate, rote Zwiebeln, Ingwer-Honig-Senf-Sauce und Chili-Mayo) 9,80€
  • Cheeseburger (Angus-Rindfleisch, Cheddar-Käse, Salat, Essiggurke, rote Zwiebeln, Mayo und Ketchup) 9€ – ich konnte ihn ohne Essiggurken und Zwiebeln bestellen
  • Edamame 5,20€
  • Hausgemachte Pommes frites 4,20€
Shiso Burger mit Edamame

Und zu trinken hatten wir einen Earl Grey Tee und eine Limonade. Leider war die Kellnerin schon bei der Aufnahme der Bestellung sehr demotiviert und konnte nicht einmal ein bisschen lächeln. Dieses Verhalten und der Blick, den sie uns am Anfang zuwarf, gaben uns das Gefühl, nicht willkommen zu sein. Sehr schade!

Aber gut, die Getränke kamen nach etwa 10 Minuten und waren lecker. Der Tee wird in einem Glas serviert und damit man sich nicht die Finger verbrennt, ist ein Filzband darum gewickelt. Meiner Meinung nach ist das etwas unhygienisch, da der Stoff sehr nah am Rand des Glases liegt und wahrscheinlich schwer zu reinigen ist.

Shiso Burger Food

Essen ist da!

Das Essen ist ein echter Hingucker – es wird in traditionellen asiatischen Dumpling Körben serviert. Sowohl die Burger als auch die Pommes frites und Edamame werden frisch und warm an den Tisch gebracht. Allerdings sah ich durch die offene Küche, dass die Edamame in der Mikrowelle aufgewärmt worden waren und deshalb etwas trockener als sonst schmeckten. Ob sie das immer so machen oder die Edamame einfach zu früh zubereitet wurden und deshalb aufgewärmt werden mussten, wissen wir leider nicht.

Dafür sind die Burger aber umso leckerer! Bei beiden Burgern, dem Garnelen Burger und dem “normalen” Cheeseburger, schmeckt man die Frische der Zutaten und die genaue Abstimmung der einzelnen Komponenten. Auch die Pommes frites sind eine Erwähnung wert, denn sie schmecken tatsächlich, wie auf der Speisekarte beschrieben, wie selbst gemacht und sind gut gewürzt.

Interessierst du dich für weitere leckere Burger Restaurants in Hamburg? Dann schau dir unseren Post zu Otto’s Burger an.

Bei der Präsentation gibt es allerdings wieder einen Kritikpunkt von uns: So schön die Dumpling Körbe auch aussehen, wir finden, dass sie unhygienisch sein können. Leider wissen wir nicht genau, wie die Körbe gereinigt werden, aber als wir unter den Burger und die Beilagen schauten, konnten wir den einen oder anderen Fleck von früheren Verwendungen entdecken. Shiso Burger scheint sich dessen bewusst zu sein, denn sie packen beschichtetes Papier zwischen den Korb und das Essen, was es auch für uns besser macht.

Das war’s mit dem Tablett

Während wir unsere Burger genossen, kam es zu einem kleinen Zwischenfall. Eine Kellnerin kam mit einem vollen Tablett mit Getränken aus der Küche, als genau in diesem Moment ihre Kollegin um die Ecke rannte und schnell in die Küche wollte. Die beiden stießen zusammen, und das Tablett fiel mitsamt den Getränken auf den Boden. Es kam zu einer kleinen “Diskussion” zwischen den beiden Kellnerinnen und seither warfen sie sich nur noch böse Blicke zu. Vielleicht hatte das Personal an diesem Tag einfach einen schlechten Tag –  wir können aber leider nichts Gutes über den Service sagen.

Gesamtbewertung

Geschmack
Qualität des Essens
Service Geschwindigkeit
Freundlichkeit des Personals
Atmosphäre
Preis-Leistungs-Verhältnis
3.8

Wenn du Asian Fusion in Hamburg noch näher kennenlernen willst, dann klick hier um die Speisekarte von Shiso Burger zu sehen.

Ähnliche Beiträge